Welthunger-Index 2016: Die Verpflichtung, den Hunger zu beenden: Synopse

Klaus von Grebmer, Jill Bernstein, David Nabarro, Nilam Prasai, Shazia Amin, Yisehac Yohannes, Andrea Sonntag, Fraser Patterson, Olive Towey, Jennifer Thompson
global hunger index
2016

Der Welthunger-Index (WHI) 2016 ist der elfte in einer Reihe jährlicher Berichte, in denen die Hungersituation weltweit, nach Regionen und auf Länderebene mithilfe eines multidimensionalen Ansatzes dargestellt wird. Er zeigt, dass seit dem Jahr 2000 weltweit Fortschritte bei der Bekämpfung von Hunger gemacht wurden, dass aber angesichts noch immer „ernster“ oder „sehr ernster“ Hungerwerte in 50 Ländern nach wie vor viel zu tun bleibt. Der vorliegende Bericht stellt den Paradigmenwechsel in der internationalen Zusammenarbeit durch die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung vor. In der UN-Agenda werden 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung definiert – darunter das Ziel „Zero Hunger“ –, aus denen sich ein ganzheitlicher, integrierter Plan zur Neugestaltung unserer Welt ergibt.